Andreas Tscharnidling

BESCHÄFTIGT BEI: Land Tirol, Marktgemeinde Nussdorf Debant

TÄTIGKEITEN: Andreas hat seinen Arbeitsvertrag als Waldaufseher kurz vor Abschluss der FFS abgeschlossen und den Job unmittelbar nach Schulabschluss angetreten. Der Beruf des Waldaufsehers ist ein Spezifikum in Tirol und Vorarlberg. Nach der Tiroler Waldordnung und dem Vorarlberger Landesforstgesetz ist für jede Gemeinde ein Waldaufseher zu bestellen. WEITERLESEN

Beschäftigt bei:

Land Tirol, Marktgemeinde Nussdorf Debant

Tätigkeiten:

Andreas hat seinen Arbeitsvertrag als Waldaufseher kurz vor Abschluss der FFS abgeschlossen und den Job unmittelbar nach Schulabschluss angetreten. Der Beruf des Waldaufsehers ist ein Spezifikum in Tirol und Vorarlberg. Nach der Tiroler Waldordnung und dem Vorarlberger Landesforstgesetz ist für jede Gemeinde ein Waldaufseher zu bestellen.

Andreas hat damit einen verantwortungsvollen Beruf mit breitem Arbeitsspektrum. Er ist erster Ansprechpartner für die Waldeigentümer, sowie für jene, die den Wald besuchen. Er hat neben der behördli­chen Waldaufsicht insbesondere die Aufgabe, Wald­eigentümern in Fragen der Waldbewirtschaftung, Förderangelegenheiten, Klimawandelanpassung und Forstschutz zu beraten. Durch die qualifizierte Holzauszeige trägt er zur Gestaltung der Wälder bei. Regelmäßig muss er auch die Wildbäche in seinem Gemeindegebiet begehen und alle Abflusshindernisse und Mängel an Schutzbauten aufnehmen.

Nebenbei gibt Andreas sein Wissen auch an Kinder weiter. „Die Öffentlichkeitsarbeit mit Schulklassen liegt mir besonders am Herzen!“ meint er.

Gründe für die Berufswahl: 

Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen und immer schon sehr gerne im Wald gewesen. Nach meiner Ausbildung an der Lanwirtschaftsschule und einer Lehre als Maschinenbautechniker verspürte ich den Wunsch draußen im Wald zu arbeiten. 

Also entschloss ich mich mit über 20 Jahren noch einmal die Schulbank zu drücken. Das wichtigste in meinem Beruf ist eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein breites Fachwissen, das ich mir in den 2 Jahren an der FFS aneignen konnte

Meine Arbeit als Waldaufseher ist sehr vielseitig und doch sehr gut mit unserer Landwirtschaft vereinbar.

Leitspruch: 

In der Ruhe liegt die Kraft..

 

Veröffentlicht am 11.01.2022